Antrag auf ein Stipendium 2017

 

Förderbedingungen

 

Gefördert werden mit 15-25.000€ an deutschen Universitäten oder Hochschulen tätige Nachwuchswissenschaftler. Eine festgeschriebene Altersgrenze gibt es nicht. Die Förderungsdauer beträgt ein Jahr, Verlängerungen/erneute Förderungen direkt im Anschluss sind nicht vorgesehen und können nur in gut begründeten Ausnahmefällen gewährt werden.

 

Die beantragten Mittel können sowohl für Verbrauchsmaterialien, Investitionsgüter oder Personalkosten verwendet werden. Die Mittel dürfen nicht als Ergänzung für ein anderweitig "unterfördertes" Projekt herangezogen werden.

 

Nach dem Abschluss der Förderphase ist ein kurzer Arbeitsbericht zu erstellen, der die wesentlichen Ergebnisse darlegt und den Plan für dei Weiterentwicklung des Projektes mit Hilfe öffentlicher Drittmittelgeber darlegt. Als Abschlussbericht gewertet werden auch akzeptierte Publikationen in Journalen, die ein "peer review"-Verfahren anwenden oder ein eingereichter DFG-Antrag, aus dem der Anteil der ESAC-Förderung an den Vorarbeiten deutlich wird.

 

Publikationen, die Daten enthalten, die mit Hilfe der Fördermittel von ESAC Deutschland erhoben wurden, müssen einen Verweis auf die Förderung in den "acknowledgments" enthalten.

 

Die gewonnenen Ergebnisse sollen auf dem nächsten ESAC-Meeting präsentiert werden.

 

Antragstellung

Bewerbungen können auf Deutsch oder Englisch verfasst werden. Bitte das Antragsformular ausfüllen und senden an:

Prof. Dr. med. Johann Bauersachs, Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Kardiologie und Angiologie, Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover

 

Die Bewerbungsfrist endet am 31.07.2017

 

Antragsformular
ESAC_grant_application_form - 2017.doc
Microsoft Word-Dokument [66.0 KB]

Mit freundlicher Unterstützung von

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ESAC Deutschland e. V.